Seitenanfang

Seiten-Titelbild:
Inhalt:

Lesung "Trauer und Humor"

23. Jan. 2018
Das Impulsteam der Palliativstation St. Vinzenz in Ried lädt zu einer humorvollen Lesung am Donnerstag, 8. Februar um 20 Uhr ins Seminarzentrum ein.
Venezianische Maske Bildquelle: KH BHS Ried

„Trauer und Humor – eine erlaubte Kombination“

Der Titel der Lesung „Trauer und Humor- eine erlaubte Kombination“ mag auf den ersten Blick vielleicht widersprüchlich erscheinen. Lachen als wichtiges Element zur Überbrückung von Krisen und zur Wiedererlangung von Lebensqualität hat jedoch eine wesentliche Bedeutung in der Trauer. Humor kann dazu beitragen, mit Verlusten und Schicksalsschlägen besser umzugehen, und wieder neuen Lebensmut zu fassen.

Hilde Baumgartner und Gerti Seiringer, beide langjährige ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Palliativstation, werden am 8. Februar besinnliche und vor allem heitere, aus dem Leben gegriffene Mundarttexte lesen.

Musikalisch umrahmt wird der Abend von Renate Pumberger (Klavier), Gabriela Brandstätter (Violine), Eberhard Reiter(Saxophon), Andreas Reiter (Schlagzeug, Cajon), Johann Reiter (Gesang, Posaune) und Markus Trenk (Gesang, E-Gitarre).

Der Besuch der Lesung ist kostenlos.

Wann: Donnerstag, 8. Februar 2018, 20 Uhr
Wo: Seminarzentrum (Ebene 5, Bauteil braun)
Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried
Schlossberg 1, 4910 Ried

Die Lesung ist die zweite Veranstaltung in dieser Reihe und eine Initiative von vier ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen (Ulrike Antlanger, Renate Pumberger, Maria Dzugan und Gerti Seiringer) und der Sozialarbeiterin der Palliativstation (Mag(FH) Maria Katzlberger). Die Idee ist, in schwierigen Lebenssituationen Denkanstöße zur Neuorientierung zu geben. Im Lauf des Lebens kommt jeder Mensch irgendwann in die Situation, mit Trauer umgehen zu müssen. Die Veranstaltung richtet sich daher nicht nur an unmittelbar Betroffene, sondern an jedermann/-frau.

Nächste Veranstaltung der Reihe:
Begleitete Wanderung Schritt für Schritt – wir gehen gemeinsam einen neuen Weg
Donnerstag, 26. April 2018,  16 bis ca. 18 Uhr
Ausgangspunkt der Wanderung ist das Stift Reichersberg

 

Ansprechpartnerin bei Rückfragen:
Christina Zahrer

Sozialarbeiterin Palliativstation St. Vinzenz
Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried
Tel.: 07752/602-91657
E-Mail: christina.zahrer@remove-this.bhs.at

 

 

 

 

 

Ein Unternehmen der VINZENZ GRUPPE Gesundheit kommt von Herzen