Seitenanfang

Seiten-Titelbild:
Informationen für Angehörige
Inhalt:

Informationen für Angehörige von Verstorbenen

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhauses Ried möchten Ihnen unsere Anteilnahme am Verlust Ihres Angehörigen aussprechen. Es ist uns ein Anliegen, Ihnen eine Hilfestellung für die nächsten organisatorischen Schritte anzubieten. Nehmen Sie sich bewusst Zeit für Ihre persönliche Verabschiedung von Ihrem Angehörigen, bevor Sie mit den organisatorischen Schritten beginnen.

Organisation 

  • Nehmen sie bitte die persönlichen Gegenstände Ihres Verstorbenen Angehörigen mit nach Hause.
  • Bringen Sie bitte die Kleidung für Ihren Verstorbenen Angehörigen zur Patientenentlassung. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, geben Sie die Kleidung beim Bestatter ab. 
  • Verständigen Sie bitte den zuständigen Bestatter, der Sie über alle weiteren, notwendigen Schritte gut informieren kann.

Vereinbaren Sie bitte keinen Begräbnistermin ohne Absprache mit dem Bestatter und dem zuständigen Pfarrer.

Informationen zur Obduktion

Eventuell kann bei Ihrem Angehörigen eine Obduktion notwendig sein. Für die behandelnden Ärzte ist es sehr wichtig Unklarheiten über Diagnose und Therapie zu analysieren.

  • Wenden Sie sich bitte an die behandelnden Ärztinnen und Ärzte, wenn Sie diesbezüglich Sorge und/oder Fragen haben.

Die Obduktion von Verstorbenen in Krankenanstalten ist gesetzlich geregelt. Wir möchten Sie deshalb auch über diese gesetzlichen Bestimmungen informieren.

Der Gesetzestext lautet:

  1. „Die Leichen der in öffentlichen Anstalten Verstorbenen sind zu obduzieren:
    wegen diagnostischer Unklarheiten oder wegen eines vorgenommenen operativen Eingriffes.“
  2. „Falls oben genannte Gründe nicht vorliegen, darf die Obduktion durchgeführt werden: wenn der Verstorbene zu Lebzeiten der Obduktion zugestimmt hat, oder die Angehörigen die Zustimmung geben.“ (§25 Bundeskrankenanstaltengesetz bzw. §49 OÖ Krankenanstaltengesetz)

 Hilfreiche Kontakte 

  • Bestattungsunternehmen der Stadt Ried - Rudolf Eichberger
    Telefon 07752/83083 oder 0664/4227840
  • In den übrigen Gemeinden geben Ihnen Gemeinde- und  Pfarramt Auskunft über das zuständige Bestattungsunternehmen.
  • Im Internet finden Sie eine Liste der Bestatter Oberösterreichs (www.bestatter.at)
  • Die Krankenhausseelsorge bietet Ihnen Begleitung in Ihrer Trauer an.
    Telefon 07752/602-3910
  • Auf der Palliativstation können Sie weitere Informationen zum Thema Trauer und Trauerbegleitung bekommen.
    Telefon 07752/602-1650
  • Psychologische Begleitung bietet Ihnen die klinische Psychologie des Krankenhauses.
    Telefon 07752/602-3042
  • Telefonseelsorge
    Notruf 142
  • Standesamt Ried
    Telefon 07752/901-242
Ein Unternehmen der VINZENZ GRUPPE Gesundheit kommt von Herzen