Seitenanfang

Schlossberg 1
4910 Ried im Innkreis
Tel:+43 7752 602 - 2500
Kontakt
OA Dr. Johannes Angleitner-Flotzinger
Seiten-Titelbild:
Kontinenzberatung, Stomaberatung
Inhalt:

Kontinenz- und Stomaberatung

 

Ansprechpartner:
Ingrid Zauner, DGKS, KSB
Eva-Maria Bleckenweger, DGKS

Tel.: 07752 / 602-2500

Kontinenzberatung

Hier finden Sie Tipps und Informationen zur Gesunderhaltung von Blase und Darm:
>> Kontinenz- ein Leben lang (Folder als PDF zum downloaden)


Untersuchungen:

• Blasendruckmessung (Zystomanometrie)
• Harnstrahlmessung (Flow) mit Beckenboden-EMG
• Beckenboden-Kontrolle (Biofeedback)


Beratung, Schulung, Therapie:

• Beratung bezüglich richtiger Blasen- und Darmentleerung
• Beratung bei Darmproblemen (z.B. Verstopfung)
  - Tipps bei Verstopfung und Durchfall
• Hilfsmittelversorgung (z.B. Einlagen) bei Harnverlust oder Stuhlverlust
  Information bezüglich Kostenübernahme der Krankenkassen
• Blasentraining bei Reizblase oder Dranginkontinenz
  - Miktionsprotokoll (Blasentagebuch)
  - Anleitung zum Blasentraining
• Beckenbodentraining mit Biofeedback bei Harnverlust oder Stuhlverlust
  Biofeedback:
  = Kontrolle, ob beim Beckenbodentraining die richtigen Muskeln angespannt
     werden und ob die Kraft der Beckenbodenmuskulatur zunimmt.
  - Info - Beckenbodentraining mit Biofeedback
  - Anamneseblatt
• Kontinenzbetreuung bei Harnverlust nach Prostata-Operation
• Beckenbodentraining mit Biofeedback nach Dammriss Grad III-IV
• Stromtherapie (Elektrostimulation) zur Schließmuskelstärkung (Beckenboden)
  oder Blasendämpfung
  - wird täglich zuhause mittels Leihgerät durchgeführt
  - Schulung erfolgt in der Kontinenz-Ambulanz
  - Kostenübernahme und Selbstbehalt je nach Krankenkasse verschieden
• Stromtherapie (Elektrostimulation) bei Blasenentleerungsstörung
• Erlernen des intermittierenden Selbst-Katheterismus (ISK)
  * wenn Blasenentleerung nur mehr mit Pressen (Bauchpresse) möglich ist 
  * um Nierenschaden zu verhindern    
• Beratung bei  intermittierendem Katheterismus (Katheter, Harnwegsinfekte, etc.)
• Blasenschule (Frauen, Männer, Kinder)


Stomaberatung

bei Ileostomie, Colostomie, Urostomie (Ileum-Conduit)

• Anpassen der optimalen Stomaversorgung
• Bestellung von Versorgungsprodukten
• Information bezüglich Kostenübernahme der Krankenkassen
• Erlernen des Versorgungswechsels (Stomaträger, Angehörige)
• Beratung bezüglich Stomaversorgungs-Produkten
• Betreuung bei Versorgungsproblemen
• Schließmuskeltraining (Beckenbodentraining) vor Rückoperation
• Fistel-Versorgung

 

 

Ein Unternehmen der VINZENZ GRUPPE - Medizin mit Qualität und Seele www.vinzenzgruppe.at