Lehrgang für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung 

Der Hospizlehrgang Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung richtet sich Interessierte und ist Voraussetzung, um in mobilen und stationären Hospizen und Palliativeinrichtungen ehrenamtlich tätig zu sein.

>> Lehrgang für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung 

Start für den neuen Lehrgang: Termin wird in Küre bekannt gegeben
Details zum Lehrgang finden Sie in der Broschüre oben.

>> Fragebogen zur Anmeldung Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung

>> Anmeldeformular Lehrgang Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung


Feedback v. Absolventen das Lehrgangs Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung 
•    Das bewusste Hinschauen auf die Themen rund um das Lebensende, die Auseinandersetzung mit den dazugehörenden Gefühlen, das Wahrnehmen der eigenen Endlichkeit, der Umgang mit dem Sterben, mit Sterbenden und Trauernden – also die Inhalte des Hospizkurses – haben durchaus die Sicht auf mein Leben verändert, den Horizont erweitert, die Freude über das Dasein erhöht. Die Auswirkungen sind mit Sicherheit nachhaltig – denn vermittelt wurden hier nicht Dogmen, sondern Samen: die Auseinandersetzung mit Leben und Sterben, das Hinterfragen, das Staunen, das Üben im „Unvoreingenommen-Sein“ … als dies hat zu keimen begonnen und wird nun weiterwachsen. 

•    Der Kurs Lebens- Sterbe- Trauerbegleitung war für mich eine Bereicherung. Ich bin jetzt gefestigter in diesen Bereichen und versuche mein Leben wieder bewusster zu leben.

•    Der Lehrgang Lebens-, Trauer- und Sterbebegleitung war für mich eine ganz besondere Zeit. Zum einen sind die anderen Kursteilnehmer lauter tolle, interessante und lustige, lebensfrohe, aber auch ganz unterschiedliche Menschen ... eine bunte Gruppe, in der ich mich recht wohl und angenommen gefühlt habe, von denen ich lernen konnte und wo ich mich freue, wenn wir uns wieder mal sehen. Zum anderen waren SÄMTLICHE Referenten sehr kompetent, sehr interessant, haben ihre Vorträge so kurzweilig und lebensnah gehalten, dass mir die Zeit oft zu schnell verging ... und - was mir auch wichtig war und ist - es gab immer auch was zum Lachen.