Infrastruktur

Unsere interdisziplinäre Intensivstation verfügt über sieben Intensivbehandlungsplätze. Wir betreuen durchschnittlich 600 Patienten pro Jahr. Die Intensivstation zeichnet sich durch eine rund um die Uhr Bedside-Behandlung aus. Soweit es die Behandlung, die Pflege und die Untersuchungen zulassen, berücksichtigen wir den Tag-Nacht-Rhythmus sowie individuelle Bedürfnisse und Wünsche unserer Patienten. In Verbindung mit hochmodernen medizinisch-technischen Geräten und Computern zur ständigen Überwachung und Behandlung ermöglicht unsere Intensivstation eine Hightech-Medizin.  

Wir arbeiten mit modernsten Monitoring Systemen welche mit unserem Patientendaten-Management-System (PDMS) vernetzt sind. Sämtliche Befunde werden automatisch der jeweiligen digitalen intensivmedizinischen Krankenakte zugefügt. Relevante Patienteninformationen für den Behandlungs- und Pflegeprozess können eingegeben und abgerufen werden.


Unsere Abteilung verfügt über sieben Beatmungsplätze und sämtliche modernste Verfahren wie

* Nierenersatztherapie (einschließlich Plasmapherese) 

* zielgerichtetes Volumen Monitoring (PICCO®, TEE, Pulmonalarterienkatheter)

* extrakorporales Verfahren zum Lungenersatz (iLA®activve - NovaLung®) 

* percutane dilatative Tracheotomie

* Bronchoskopie