Schlossberg 1
4910 Ried im Innkreis

Tel:+43 7752 602 - 2400
Fax: +43 7752 602 - 6520


Kontakt
Prim. Dr. Christian Angleitner, MSc

Leistungsspektrum

Facharzt Physikalische Medizin & Rehabilitation

Das Sonderfach Physikalische Medizin und Allgemeine Rehabilitation umfasst die Prävention, Diagnostik und Behandlung von Krankheiten und Funktionsstörungen aller Organsysteme, insbesondere mit physikalischen Mitteln, sowie die Wiederherstellung oder Besserung der Körperstrukturen, der Körperfunktionen, der Aktivität und der Partizipation unter Berücksichtigung der Kontextfaktoren.

Aufgaben der Rehabilitation sind die Feststellung des Rehabilitationsbedarfes, die rehabilitative Diagnostik, das Rehabilitationsmanagement, die Interventionsplanung sowie die Evaluation rehabilitativer Maßnahmen. Das Aufgabengebiet beinhaltet insbesondere die Mechano-, Elektro-, Thermo- und Photodiagnostik, die Mechano- und Bewegungstherapie, Ergo-, Elektro-, Thermo-, Photo-, Hydrotherapie, Inhalation, Balneo- und Klimatherapie.

Physiotherapie

Physiotherapie beinhaltet einerseits die Vermeidung von Funktionsstörungen des Bewegungssystems, die Erhaltung und Wiederherstellung der natürlichen Bewegungsabläufe und andererseits die Symptomverbesserung, -kontrolle und -begleitung, um der Patientin / dem Patienten eine optimale individuelle Bewegungs- und Schmerzfreiheit, Selbständigkeit bzw. Lebensqualität zu ermöglichen.  

Physiotherapie wird in allen medizinischen Fachgebieten eingesetzt:

Ergotherapie

Ergotherapie wir von den griechischen Wörtern "ergon": Tat, Handlung, Ausführung und"therapeia": pflegen, heilen, dienen abgeleitet.

Ergotherapie geht davon aus, dass Aktiv-Sein heilende Wirkung hat, wenn Aktivitäten für PatientInnen gezielt ausgewählt werden. Sie ist wichtiger Teil einer ganzheitlichen Behandlung.

Ergotherapie dient Menschen aller Altersgruppen. Behandelt werden physische, psychische und auch soziale Beeinträchtigungen, die infolge von Krankheiten, Unfällen oder Entwicklungsstörungen aufgetreten sind. Ergotherapie ist daher in allen medizinischen Fachbereichen vertreten.

In unserem Krankenhaus kommt die Ergotherapie vor allem in den Bereichen Neurologie, Handchirurgie, Orthopädie und Pädiatrie zum Einsatz.

Massage

Die Massage (von frz. masser massieren; aus arab. berühren, betasten oder aus griech. kauen, kneten) dient zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.

Elektrotherapie

Die Elektrotherapie nutzt die Wirkung elektrischer Ströme zur Behandlung verschiedener Krankheitserscheinungen (Symptome). Je nach Art des angewandten Stromes (Gleichstrom, Niederfrequenz, Mittelfrequenz, Hochfrequenz) und Art der Anwendung (z.B. Stangerbad, Iontophorese) können dabei verschiedene Wirkungen erzielt werden. So kann man die Elektrotherapie zur Schmerzlinderung, zur Behandlung von Nerven- und Muskelschäden (Lähmungen) und Wärmebehandlung einsetzen.

Kyro- und Thermotherapie

Thermische Reinze werden unterstützend oder vorbereitend für andere Therapien verabreicht.