Lehrgang für Hauskrankenpflege

>> zum Programmheft Krebsakademie_Hauskrankenpflege


Die Pflege daheim ermöglicht onkologischen Patientinnen und Patienten während Ihrer medizinischen Behandlung ihr Leben und ihren Alltag im Kreise ihrer Familie und im gewohnten Umfeld gestalten zu können. Aus diesem Grund ist ein tragfähiges professionelles Netz an Gesundheitsfachkräften verschiedener Disziplinen enorm wichtig, damit diese Menschen und ihre Angehörigen kompetent begleitet werden können.
 

Die Krebsakademie im Innviertel orientiert sich an dem vom Ordensklinikum Linz erarbeiteten und erfolgreich umgesetzten Konzept zur Fortbildung und Vernetzung aller in die Versorgung von Krebspatienten involvierten Berufsgruppen. Sie wurde 2018 in Kooperation des Klinikums Schärding und der Krankenhäuser St. Josef Braunau und den Barmherzigen Schwestern Ried gegründet, um die Erfordernisse einer modernen, interprofessionellen Tumorversorgung in die Breite zu tragen und die onkologische Versorgung im Innviertel zu stärken.
 

Als wichtiges Bindeglied zwischen niedergelassenen Ärzten, Spitälern, Apothekern, Angehörigen und Patienten benötigen wir vor allem einen Wissenstransfer, um eine Kommunikation auf Augenhöhe mit allen Beteiligten sicherzustellen.
 

Nach der sehr erfolgreich abgeschlossenen Fortbildung 2020 startet im Oktober 2021 ein weiterer Lehrgang für Pflegekräfte des extramuralen Bereiches an der Krebsakademie im Innviertel.
 

>> Sieben Module behandeln wichtige Themen von Wirkmechanismen onkologischer Therapien bis zur Komplementärmedizin, mit dem Ziel unsere gemeinsamen Patienten besser betreuen zu können.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
 

Prim. Dr. Rechberger  
Leiter der Abteilung Innere Medizin I
KH Barmherzige Schwestern Ried

Prim. Dr. Kopf
Leiter der Abteilung Chirurgie
Klinikum Schärding

Prim. Dr. Roitner
Leiter der Abteilung Innere Medizin 2
KH St. Josef Braunau