Kooperationen in der Vinzenz Gruppe

Unsere Strategie 2020 - für eine gesunde Zukunft

Die Kraft der Kooperation – die Zukunft des Gesundheitswesens liegt in der Zusammenarbeit der verschiedenen Partner im Gesundheitswesen. Auf dieser Basis wurde im Rahmen der Strategie 2020 die Kooperation zwischen den Vinzenz Gruppe Standorten Ried und Linz aufgebaut und in den letzten Jahren geschärft. 

>> detaillierte Informationen finden Sie hier  

Kooperationen für eine optimale Patientenversorung

Die Kooperation der beiden Schwerpunkt-Krankenhäuser Barmherzige Schwestern Ried und Ordensklinikum Linz wurde tiefgreifend geschärft.

Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried und das Ordensklinikum Linz sind in vielen Bereichen der Patientenversorgung eng miteinander verbunden, um eine optimale Versorgung zu gewährleisten. In den Exzellenzfeldern Orthopädie und Onkologie sind beide Standorte hervorragend aufgestellt.

In diesen und auch weiteren Fachgebieten werden durch den gegenseitigen Austausch in der  Patientenversorgung und auch im Aus- und Fortbildungsbereich Potentiale genutzt. So profitieren beispielsweise onkologische Patientinnen und Patienten enorm von der standortübergreifenden Vernetzung der Expertinnen und Experten beider Häuser. Die gemeinsamen Tumorboards sichern einerseits den Wissenstransfer und Austausch sowie den hohen Qualitätsanspruch und schaffen andererseits auch wirtschaftliche Synergieeffekte.

Eine gemeinsame Vorgehensweise bedeutet für beide Standorte auch in Zukunft eine tragende Rolle in der oberösterreichischen Gesundheitslandschaft zu übernehmen.

Mit dem Pathologieverbund Linz-Ried besteht einer der größten Anbieter pathologischer Leistungen am Markt. Der Verbund bietet viele Vorteile: Kompetenzen in der Pathologie werden gruppenweit gebündelt und die onkologischen Schwerpunkte beider Spitäler gestärkt. Außerdem gibt es standortübergreifende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten durch die Vinzenz Academy of Pathology.