Leistungsspektrum

Die Abteilungen für Gynäkologie, Urologie, Chirurgie, Physikalische Medizin und Rehabilitation, Neurologie und Radiologie befassen sich gemeinsam mit der Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Kontinenzproblemen sowie Harnblasen-, Darm- und Beckenbodenfunktionsstörungen.

Die Beratung, Diagnostik, Therapie, Rehabilitation und Versorgung erfolgt durch die einzelnen Fachdisziplinen.
Bei fachübergreifenden Problemstellungen erfolgt die Diagnostik und Behandlung gemeinsam.

 

Abteilung für Gynäkologie

(Prim. Dr. Walter Dirschlmayer)

Ansprechpartner: OA Dr. Ernst Pernegger (Koordinator des Beckenbodenzentrums), OA Dr. Johannes Angleitner-Flotzinger, OÄ Dr. Bettina Dirschlmayer, Ass. Dr. Thomas Weinberger
Spezielle Diagnostik:
Urodynamische Untersuchung: Zystomanometrie, Profilometrie,  Stresstest 

Spezielle Therapie:

  • Pessartherapie
  • Zuweisung zur Kontinenzberatung (Biofeedbacktherapie u.a.) 
  • Zuweisung zur Physikalischen Therapie (Beckenbodentraining u.a.)
  • Inkontinenzoperationen: retropubisches oder transobturatorisches Band, Burch-Kolposuspension
  • Senkungsoperationen: klassiche Methoden, Sakrospinale Fixation, Sakrokolpopexie (laparoskopisch und offen), Netzimplantationen
  • "Mc Call Operation"
     

Aus einer Vielzahl von operativen Behandlungsmöglichkeiten wird die am besten passende Therapieform ausgewählt.


Abteilung für Chirurgie

(Prim. Dr. Bernhard Furtmüller)

Ansprechpartner:   
OÄ Dr. Sylvia Wenzl-Eybl, Ass. Dr. Ana Lugojan

Spezielle Diagnostik:
Endoskopische Diagnostik, Sphinktermanometrie,

 
Spezielle Therapie:

  • konservative Therapie
  • Zuweisung zur Kontinenzberatung (Biofeedbacktherapie u.a.) 
  • Zuweisung zur Physikalischen Therapie (Beckenbodentraining u.a.)
  • operative Behandlung von Stuhlinkontinenz
     

Abteilung für Urologie

(Prim. Dr. Johannes Esterbauer)

Ansprechpartner:  
OA Dr. Franz Reichartseder, Ass. Dr. Franziska Günther

Spezielle Diagnostik:
Zystomanometrie, Miktionszystourethrographie (Kinder), Miktionsprotokoll

Spezielle Therapie:

  • Zuweisung zur Kontinenzberatung (Biofeedbacktherapie u.a.) 
  • Zuweisung zur Physikalischen Therapie (Beckenbodentraining u.a.)
  • Operative Behandlung der weiblichen (TVT-Band)  und männlichen (ARGUS-Schlinge, ATOMS, artifizieller Sphinkter) Inkontinenz 
  • Botox-Therapie
  • sakrale Neuromodulation
  • Kollageneinspritzung (periurethrale Injektion)
     

Abteilung für Physikalische Medizin und Rehabilitation

(Prim. Dr. Christian Angleitner, MSc)

Ansprechpartner: Prim. Dr. Christian Angleitner, MSc;
Physiotherapeutinnen: Astrid Andessner, Martina Salhofer, Olivia Schmid, Kathrin Lachner, Sabine Götzendorfer

Spezielle Diagnostik:
Myofasciale Beckenbodendiagnostik

Physikalische Therapie:

  • Wochenbetttherapie, Rückbildungsgymnastik
  • Reflexzonentherapie, Akupunktur, APM
  • Physiotherapie mit Beckenbodentraining
  • Myofasciale Triggerpunktbehandlung
  • Galileotraining

 

Kontinenz- und Stomaberatung:

Ansprechpartner:
Ingrid Zauner, KSB
Eva-Maria Bleckenweger
Irmgard Schnetzlinger

Spezielle Diagnostik:

  • Miktionsprotokoll (Blasentagebuch)
  • Urodynamische Messung (Zystomanometrie)
  • Uroflowmetrie mit Beckenboden-EMG (Flow-EMG)
  • Retentionstest
     

Spezielle Therapie:

  • Biofeedback
  • Elektrostimulation
  • Blasentraining / Miktionstraining
  • Blasenschule
     

Beratung:

  • Hilfsmittel bei Harn- und Stuhlinkontinenz
  • Kostenübernahme der Krankenkassen
  • Entleerungs-Störungen (Blase, Darm)
  • Intermittierender Selbstkatheterismus (ISK)
  • Stoma (Produkte, Versorgungsprobleme)
     

Hier finden Sie die Informationsbroschüre "Kontinenz - ein Leben lang" als PDF-Datei:

>> Kontinenz - ein Leben lang