INFORMATIONEN RUND UM DEN KRANKENHAUSZUTRITT

Besuchsregelung:

Für Besuche im Krankenhaus gilt derzeit folgende Regelung:
Patientinnen und Patienten, die sich stationär im Krankenhaus aufhalten, dürfen 1x täglich, von einer Person eine Stunde lang während der Besuchszeiten besucht werden.

1 Patient*in –  1x täglich – 1 Besucher*in – 1 Stunde

Allgemeine Besuchszeiten:
Täglich von 14.00 bis 15.30 Uhr und von 18.00 bis 19.00 Uhr
Besuchszeiten Palliativstation:
Täglich von 13.00 bis 18.00 Uhr

Für den Spitalszutritt als Besucher*in gilt die 3G Regel (geimpft oder genesen oder getestet) sowie das Tragen einer FFP2-Maske.


Folgende Nachweise sind dafür zu erbringen:

GEIMPFT:
•    Bestätigung des Impfstatus mittels Papier-Impfpass oder PDF-Auszug des e-Impfpasses.
•    Gültigkeit: Die gesetzliche Regelung zur Gültigkeit Ihrer Impfung finden Sie auf https://gruenerpass.gv.at/geimpft/

oder

GENESEN:
•    Ein Genesungszertifikat, ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung über eine in den vergangenen sechs Monaten erfolgte und aktuell abgelaufene Infektion.
•    Gültigkeit: Die gesetzliche Regelung zur Gültigkeit Ihres Genesungsnachweises finden Sie auf https://gruenerpass.gv.at/genesen/

oder

GETESTET:
•    PCR-Test von befugter Stelle - Gültigkeit 72 Stunden ab Probeentnahme

•   Antigentest von befugter Stelle - Gültigkeit 24 Stunden ab Probeentnahme

•   Antigentest in Eigenanwendung (Wohnzimmertest), wenn dieser im behördlichen Datenerfassungssysterm erfasst ist (QR Code) - Gültigkeit 24 Stunden ab Probeentnahme

 

  • Elternteile (2 Personen) können ihr Kind 1x täglich besuchen. 
  • Für den Besuch von Patient*innen in kritischen Lebensereignissen werden individuelle Vereinbarungen getroffen.

Besuchende und Begleitpersonen müssen während des gesamten Aufenthalts durchgehend eine FFP2-Maske (ohne Ausatemventil!) tragen.

Sie kommen als Patient*in ins Krankenhaus:

Für den Spitalszutritt als geplante*r stationäre*r oder geplante*r ambulante*r Patient*in gilt die 3G Regel: (geimpft oder genesen oder getestet) sowie das Tragen einer FFP2-Maske.


Folgende Nachweise sind dafür zu erbringen:

GEIMPFT:
•    Bestätigung des Impfstatus mittels Papier-Impfpass oder PDF-Auszug des e-Impfpasses von der ELGA Plattform. Hinweis: für den Login benötigen Sie eine Handy-Signatur oder Bürgerkarte.
•    Gültigkeit: Die gesetzliche Regelung zur Gültigkeit Ihrer Impfung finden Sie auf https://gruenerpass.gv.at/geimpft/


oder

GENESEN:
•    Ein Genesungszertifikat, ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung über eine in den vergangenen sechs Monaten erfolgte und aktuell abgelaufene Infektion.

•    Gültigkeit: Die gesetzliche Regelung zur Gültigkeit Ihres Genesungsnachweises finden Sie auf https://gruenerpass.gv.at/genesen/

oder

GETESTET:
•    PCR-Test von befugter Stelle - Gültigkeit 72 Stunden ab Probeentnahme

•   Antigentest von befugter Stelle - Gültigkeit 24 Stunden ab Probeentnahme

•   Antigentest in Eigenanwendung (Wohnzimmertest), wenn dieser im behördlichen Datenerfassungssysterm erfasst ist (QR Code) - Gültigkeit 24 Stunden ab Probeentnahme

Eine Begleitperson (für sie gilt 3G Regel) ist nur dann erlaubt, wenn die Patient*innen diese unbedingt zur Unterstützung benötigen.

 

  • Vereinbaren Sie bitte telefonisch Ihren Ambulanztermin!
    Ein Ambulanzbesuch ohne Termin führt zu langen Wartezeiten und erschwert die Einhaltung der Abstandsbestimmungen. Bei akuten Beschwerden wenden Sie sich zunächst an Ihren Hausarzt oder an die Nummer 1450.
     
  • Halten Sie den vereinbarten Termin unbedingt ein!
    Um die Wartezeiten kurz zu halten, ist das genaue Einhalten des Termins wichtig. Wir bitten Sie, vor dem vereinbarten Termin zum Eingang zu kommen, der nach wie vor in der Rettungshalle ist. Der Haupteingang ist gesperrt.
     
  • Kommen Sie bitte alleine!
    Eine Begleitperson (für diese gilt die 3G Regel) ist nur dann erlaubt, wenn Sie diese unbedingt zur Unterstützung brauchen.
     
  • Tragen Sie bitte beim Betreten des Klinikums und während Ihres gesamten Aufenthalts eine FFP2-Maske (ohne Ausatemventil).
     
  • Desinfizieren Sie bitte Ihre Hände! Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung.
     
  • Bitte halten Sie den Sicherheitsabstand ein.
     
  • Halten Sie bitte unbedingt die Husten- und Niesetikette ein! Husten und niesen Sie in die Ellenbeuge oder in ein Taschentuch, das Sie danach sofort entsorgen.

 

Zutritt zum Krankenhaus

Die Schleuse vor unserem Krankenhaus dient der Sicherheit aller Patientinnen und Patienten und des gesamten Gesundheitspersonals. Im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried setzt man in der Schleuse auf Digitalisierung: Mit der App „Grüner Pass“ kommen Sie am schnellsten und sichersten in unser Krankenhaus.

Bitte entnehmen Sie die genaue Vorgangsweise dem 

Informationsblatt „Eintritt zum Krankenhaus“

 


In vier Schritten durch die Schleuse:

1. Egal ob Patient*in oder Besucher*in:
    Verwenden Sie wenn möglich die App „Grüner Pass“.

2. Halten Sie den QR-Code unter das Lesegerät der Schleuse.

3. Besucher oder „Gäste“ benötigen einen Zutritts-PIN. Der PIN wird nach dem Scanvorgang in das Tastenfeld eingegeben.

4. Wenn alles okay ist, öffnet sich die Schleusentür und Sie können eintreten.

 

Patientenabholung

Die Abholung von Patientinnen und Patienten kann auch über die Tiefgarage erfolgen. Ein Betreten des Krankenhauses von der Tiefgarage aus ist aber nicht möglich. Personen, die Patienten abholen, können das Krankenhaus über die Schleuse betreten.